Der Aufbau, die Einzelteile

Die neuartige Funktionsweise erlaubt eine kompakte und einfache Bauform. Das Gehäuse ist einteilig, was ihm zusätzliche Robustheit und Strapazierfähigkeit verleiht. Der Keramikkegel im Boden dosiert die Feuchtigkeit im Substrat. Das einzige bewegliche Teil ist der Anzeiger, der aus zwei verbundenen Kugeln besteht. Die innere Kugel schwimmt zwischen den Wänden auf dem Wasserreservoir und die Äußere zeigt den Wasserstand an.

Der Prozess innerhalb eines AQA-FLOW Pflanzgefäßes

Durch das clevere AQA-FLOW Bewässerungssystem mit integriertem Wasserreservoir ist eine zuverlässige, gleichmäßige Wasserversorgung der Pflanzen bis zu 12 Wochen gewährleistet. Die formschöne Wasserstandsanzeige zeigt zuverlässig und ästhetisch den momentanen Füllstand an.

Die Größe eines AQA-FLOW Pflanzgefäßes

Die Füllmenge bei Modell ONE40 beträgt ca 11 Liter Wasser.

Ihr AQA-FLOW Pflanzgefäß für Zuhause

Der Paketbote bringt Ihnen Ihr bestelltes AQA-FLOW Pflanzgefäß. Jetzt sind es nur noch ein paar wenige letzte Schritte bis Sie Ihrer Lieblingspflanze beim Gedeihen zuschauen können.

  1. Pflanzgefäß auspacken.
  2. Topf mit Erde befüllen.
  3. Gewünschte Pflanze einsetzen.
  4. Blumenerde bei Erstbepflanzung leicht durchfeuchten.
  5. Wasser in die Doppelwand einfüllen.
  6. Acrylglaskugel auf der Wasseroberfläche platzieren.

Das AQA-FLOW Pflanzgefäß kann sowohl innerhalb der vier Wände als auch auf Ihrer Terrasse, Ihrem Balkon oder Ihrem Garten verwendet werden. Ein Silikonstopfen sorgt dafür, dass kein Wasser aus dem Pflanzgefäß austreten kann. Sollten Sie das Pflanzgefäß im Außenbereich verwenden wollen, müssen Sie den Silikonstopfen vor der Bepflanzung entfernen, sodass bei Bedarf überschüssiges Wasser ablaufen kann.

HINWEIS: Pflanzen bitte ausschließlich über die Blumenerde, nicht über das Wasserreservoir düngen, um eine Verstopfung des Keramikkegels zu vermeiden.